Maike Lechler

3 Fragen an Maike Lechler. Sie ist 25 Jahre alt, arbeitet im Sozialministerium und ist die Gründerin unseres Studentinnen-Netzwerkes.

imag0167-kopie
Maike Lechler

1. Was bedeutet erfolgreiches Netzwerken für mich?

Erfolgreiches Netzwerken bedeutet für mich, offen zu sein für die Sichtweisen und Erfahrungen anderer Menschen. Für mich stellt es auch den Mut dar, seinen eigenen Weg, eigenen Priviligien oder Schicksalsschläge aus einem neuem Licht zu betrachten.

2. Was hat mir das Studentinnen-Netzwerk (persönlich) gebracht?

Durch den Austausch bei unseren Stammtischen und Ausflügen entstand viel Neues, was verschiedene Formen hatte: von einer nie dagewesenen Stadttour bis hin zu politischen Aktivitäten wie ein Kleidertausch mit Vortrag. Das hat nicht nur Spaß gemacht, sondern verändert auch die Welt ;-)! Ich persönlich habe Unterstützung für meinen Weg erhalten und möchte an dieser Stelle auch sagen, dass ich durch die Aufmerksamkeit, die das Studentinnen-Netzwerk Halle erhält, meinen davorigen und jetztigen Job erhalten habe!

3. Warum sollte sich frau beim Netzwerk engagieren?

Es war wirklich so: Durch das Netzwerk erhielt ich ein Angebot für einen Job, der mich sehr glücklich macht! Sich zu öffnen und lernen, an sich selbst zu glauben, ist ein unglaubliches Geschenk, was frau sich selbst machen kann! Deshalb Danke für die wunderbare Zeit!!! Ich habe viel gelernt, wunderbare Frauen getroffen, Inspiration erhalten, mein politisches Auge geschärft, gelacht und unvergessliche Abende verbracht. Und ganz neben den vielen tollen Tips, tolle Cafés in Halle kennengelernt :).